Loading...

Buchvorstellung und Verlosung: Beruf Fotograf von Jens Brüggemann

Liebe Leute,
vom Fachverlag für IT, Business und Fotografie mitp erhielt ich vergangene Woche zwei Exemplare des Buchs Beruf Fotograf von Jens Brüggemann. Ich habe es gelesen, weshalb ich im heutigen Blogbeitrag ein wenig darüber plaudern möchte. Am Ende des Artikels erfahrt ihr, wie ihr eine Ausgabe des Buchs gewinnen könnt.

Beruf FotografDer Autor Jens Brüggemann ist als Werbefotograf tätig und hat bereits mehrere Fotolehrbücher geschrieben. Sein aktuelles Werk behandelt zahlreiche Fragen rund um das Thema „Einstieg in die Berufsfotografie“. Der „Leitfaden für angehende Berufsfotografen für einen erfolgreichen Start“ hat 240 Seiten und ist mit vielen ansprechenden Fotos und interessanten Schaubildern illustriert.

Wer sich also mit dem Gedanken beschäftigt, sein Hobby zur haupt- bzw. nebenberuflichen Tätigkeit zu machen oder sich fragt, wie man über Ausbildung oder Studium zum Fotografenberuf kommt, sollte sich mit dem vorliegenden Buch etwas näher beschäftigen.

Als gelernter Diplom-Ökonom behandelt Brüggemann neben dem rein fotografisch-künstlerischen Spektrum auch die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen des Fotografenberufs.


Auszüge aus dem Inhalt

  • Fotografen-Klischees und die Wirklichkeit
  • Fotografische Eignung sowie sachliche und monetäre Voraussetzungen für den Berufsstart
  • Verschiedene Wege in die Berufsfotografie: Praktika und Assistenzen, klassische Ausbildung, Studium, Private Fotoschulen und der Quereinstieg
  • Hilfe bei der Positionierung und Zielsetzung als Fotograf
  • Eigenes Studio versus Mietstudio
  • Nötige Investitionen in Equipment und Datensicherung
  • Behördengänge und Berufsverbände
  • Werbemaßnahmen: Von der Visitenkarte über die Gestaltung der Internetpräsenz bis zur Werbung mittels Social-Media-Kanälen
  • Basiswissen Fotorecht mit Musterverträgen
  • Tipps zur Auftragsabwicklung vom Angebot über die Preiskalkulation bis zum Mahnwesen
  • Steuerinfos für selbstständige Fotografen
  • Wertvolle Erfahrungsberichte von Berufsfotografen aus den unterschiedlichsten Fotobereichen

  • Meine Meinung

    Gleich vorneweg: für mich als selbständiger Berufsfotograf bietet das Buch nicht viel Neues, was aber nicht verwunderlich ist, da ich mich logischerweise mit vielen Themen bereits eingehend auseinandersetzen musste. Es hätte aber meinen Einstieg vor ein paar Jahren durchaus erleichtert, hätte es das Buch damals schon gegeben. Für Menschen, die also gerade an der Schwelle zur beruflich-unternehmerischen Tätigkeit als Fotograf stehen bzw. dabei sind, damit Geld verdienen zu wollen, ist dies eine wichtige und sinnvolle Informationsergänzung.

    Für mein Empfinden ließe sich das Buch etwas abspecken und auf die wesentlichen Aspekte reduzieren. Worauf man beim Kauf einer Blitzanlage achten sollte oder wie man Daten professionell sichert sind zwar wichtige Themen, mit denen man sich früher oder später beschäftigen sollte. Das sind aber Inhalte, die man in anderen Büchern oder in Internetbeiträgen zuhauf findet. Interessant und spannend wird es aber, wenn es um Fotorecht, Auftragsabwicklung und Steuern/Versicherungen geht. Hier sind Informationen prägnant zusammengefasst, über die im allgemeinen viel Halbwissen kursiert.

    Das Buch ist insgesamt recht nüchtern geschrieben. Manches hätte der Autor durchaus etwas pointierter formulieren können, um dem Leser die Angst vor der Berufsfotografie zu nehmen, ohne die Fallstricke zu verheimlichen. Am ehesten spiegelt sich genau das in den Erfahrungsberichten anderer Berufsfotografen, die am Ende des Buchs zu Wort kommen – auch wenn hier die Auswahl etwas anspruchsvoller hätte sein dürfen.

    Das Buch „Beruf Fotograf“ ist für mich insgesamt eine Kaufempfehlung, da zahlreiche Informationen, Tipps und Hinweise zusammengetragen wurden, die für künftig kommerziell arbeitende Fotografen existenzsichernd sein können.


    Die Verlosung

    Ich verlose ein Exemplar des Buchs „Beruf Fotograf“ von Jens Brüggemann. Schreibt im Kommentarfeld, warum ihr das Buch gewinnen wollt. Teilnehmen könnt ihr bis einschließlich Mittwoch, den 25.11.2015. Am darauffolgenden Tag gebe ich den Gewinner bekannt. Ausgelost wird nach dem Zufallsprinzip. Viel Glück!


    Jens Brüggemann
    Beruf Fotograf
    2. Auflage 2015, 240 Seiten
    ISBN: 9783958452121
    Preis: 25,99 €


    Like my business on Facebook:
    facebook.com/Blendwerk.Freiburg.Fotografie

     

    Comments(18)

    • 18. November 2015, 11:06  Antworten

      schick rüber 😀 … könnte ich vlt. in der Zukunft gebrauchen !

      Gruß
      Andy

    • Florian Fahlenbock
      18. November 2015, 11:09  Antworten

      Das würde mich schon interessieren – Da ich genau an dieser Schwelle stehe ?

    • 18. November 2015, 11:09  Antworten

      Tolle Sache für meine ganzen Praktikanten die ich hin und wieder immer habe ….

    • 18. November 2015, 11:12  Antworten

      Interessanter Titel …
      Ich bin schon ein paar Jahre nebenberuflich als Fotograf Tätig und würde das gerne hauptberuflich machen, es würde mich sehr Interessieren was ich da vielleicht noch beachten sollte.

    • Chris Kaiser
      18. November 2015, 11:24  Antworten

      Hört sich gut an. Ich würde es gerne für meine Nichte gewinnen. Sie ist sich noch nicht schlüssig, was sie nach der Schule machen soll, und da könnte es schon ganz nützlich sein

    • Kevin
      18. November 2015, 11:34  Antworten

      Ich könnte es gut gebrauchen, da ich geplant habe, mich in der nächsten Zeit selbstständig zu machen.

    • Samuel
      18. November 2015, 12:54  Antworten

      Ich möchte gewinnen, weil ich gerade dabei bin mich Selbständig zu machen.

    • Hansjörg
      18. November 2015, 14:36  Antworten

      Hi Wolfgang,

      ja das käme mir gerade recht!
      Bin gespannt was ich alkes besser hätte machen können ?

      LG,
      Hansjörg

    • 18. November 2015, 16:55  Antworten

      Gerade solche „trockenen“ Dinge wie Fotorecht und Steuern/Versicherungen etc. gebündelt und auf den Fotografenberuf zugeschnitten in einem Nachschlagewerk zu finden würde es mir sehr erleichtern mich damit zu beschäftigen, zumal man sich eine Menge Zeit spart, wenn man sich die Dinge nicht mühsam im Netz zusammensuchen muss (wenn man überhaupt weiß, welches die relevanten Themen sind…). Ich würde das Buch gerne gewinnen, weil ich mich dann mit dem gesparten Betrag mit etwas Anderem zu Weihnachten beschenken kann 🙂

    • CaMu
      18. November 2015, 17:12  Antworten

      Ich möchte es haben weil mich das Thema sehr interessiert und ich auch mal etwas gewinnen möchte.

    • Juliana
      19. November 2015, 18:33  Antworten

      Ich befinde mich im Moment kurz vor dem Abi und überlege mir einen Studiengang zum Thema Fotografie auszuwählen. Nach einigen Praktikas bei Fotografen bin ich mir jedoch immer noch nicht sicher, ob dies wirklich der Beruf ist, den ich mein Leben lang ausüben will. Vielleicht hilft mir dieses Buch ja, meine Zweifel zu beseitigen oder mich auf die Suche nach etwas anderem zu machen? 😉 Und gerade zum Thema Fotorecht etc. finde ich immer wieder Wissenlücken bei mir, dass ich unsicher werde…
      Viele Grüße, Juliana

    • 19. November 2015, 21:26  Antworten

      Ich bin zwar schon Fotograf im Nebenberuf, aber man kann nie genug wissen und hier sind bestimmt noch einige interessante Informationen drin… Ich würde es gerne haben! ?

    • 23. November 2015, 15:52  Antworten

      Im Moment arbeite ich hauptsächlich für Freunde und Bekannte. Im nächsten Jahr möchte ich meine Leidenschaft aber etwas professioneller anpacken und ausbauen. Von dem her denke ich kann ich ein paar nützliche Informationen aus dem Buch bekommen.

    • Falk
      24. November 2015, 01:22  Antworten

      Da die Frage ob oder ob nicht immer mal wieder im Raum steht, wäre das vielleicht der letzte Anstubser in die dann auch hoffentlich richtige Richtung.

    • Emi
      24. November 2015, 23:05  Antworten

      Hallo Wolfgang,

      genau das braucht frau….um Schluss mit dem Halbwissen zu machen!

      Ich würde mich riesig freuen.

      LG Emi

    • Gabi
      25. November 2015, 09:09  Antworten

      Wäre das richtige für meine Praktikantin da sie gerade vor dieser Entscheidung steht

    • Helmut Minten
      25. November 2015, 14:11  Antworten

      Zur fotografischen Weiterentwicklung würde mir das Buch helfen.

    Leave a Comment

    Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.