Loading...

Eure Photoshop-Arbeitsplätze Teil II

Moin Leute,
aufgrund der “überwältigenden” Resonanz auf die gestrige Veröffentlichung eurer Photoshop-Arbeitsplätze gibt es heute den zweiten Teil der Aktion. Mittlerweile haben mich noch ein paar weitere Schreibtisch-Fotos erreicht und ich möchte sie euch natürlich nicht vorenthalten. Anscheinend bin ich mit dem Thema am Puls der Zeit – gestern hatte ich über 500 Klicks auf meinem Blog. Und so geht´s weiter:

Manuel Kathan aus dem oberschwäbischen Meckenbeuren scheint sich mit nur EINEM Bildschirm an seinem Kaffee&Kippen-Schreibtisch offenbar nicht zufrieden zu geben. Ansonsten macht sein Arbeitsplatz einen sehr frühlingshaft-frischen Eindruck, wie ich finde.. 🙂

________________________________________________________________________________

Nils Petersen aus Flensburg hat sich, nach dem Absperrband am Regal zu urteilen, Zutritt zu einer “Crime Scene” verschafft. Ich weiß ja nicht, was er sonst noch für Leichen im Keller hat, aber sein Arbeitsplatz sieht doch recht hübsch aus. Dank ihm steigt auch die Windows-Quote wieder!

________________________________________________________________________________

Fritz Ehemann aus Freiburg zeigt uns ebenfalls seinen stylischen Schreibtisch. Praktisch für mich, falls ich mal neue Technik brauche, da ich als Foto-Stammtisch-Bruder weiß, wo sein Haus wohnt. In seiner Freizeit bearbeitet er übrigens am liebsten Fotos von Waldhörnern. Hobbys gibt´s…

________________________________________________________________________________

Julia Fot aus Düsseldorf begeistert uns mit einem echten Mädchen-Schreibtisch – sieht alles so schön plüschig und knuffig aus. Davon abgesehen ist sie aber auch eine tolle Fotografin und macht nicht nur Instagram-Bilder.. 😉

________________________________________________________________________________

Thomas Wittig aus Leipzig hat mir leider ein Hochkantfoto seines Arbeitsplatzes geschickt, so dass ich es erstmal drehen musste. Aber ich finde so sieht das Angebissene-Apfel-Zeugs sowieso besser aus… 😉 Ach übrigens: Thomas bearbeitet nicht nur Bilder – nein! Er montiert auch noch professionell Küchen. Wer kann sowas schon von sich behaupten?

________________________________________________________________________________

Ivan Slunjski aus Frankfurt a.M. betreibt nicht nur einen interessanten Fotografie-Blog, sondern arbeitet auch noch ohne Photoshop. Hä bitte? Seit wann ersetzt denn Lightroom unsere Software der Herzen? Zugegeben, seine Street-Fotos sind trotzdem gut!

________________________________________________________________________________

Sandra Schunke und Katrin Müller aus Östringen bei Heidelberg haben sich auf Hochzeitsfotografie spezialisiert und zeigen uns ihre zwei Arbeitsplätze. Ich kenne die beiden ja nicht persönlich, aber ihr Größenunterschied scheint beträchtlich zu sein.

________________________________________________________________________________

Sebastian Schmöller aus Freiburg arbeitet am Küchentisch. Lasst uns alle dafür eine Mitleidsträne verdrücken, dass der arme Kerl kein weiteres Zimmer hat. Nun ja, manch bahnbrechende Erfindung wurde in Garagen entwickelt – warum also nicht grandiose Fotos in der Küche..?

________________________________________________________________________________

Eckhard Faißt aus Freiburg verdeutlicht mit seinem Arbeitsplatz, dass Bildbearbeitung auch anders geht – GANZ anders! Ist der Schreibtisch nicht putzig? A propos putzen – egal, anderes Thema.. 😉 Schön jedenfalls, dass hier auch ein Studiokollege aus der Fotofabrik Freiburg dabei ist und uns endlich einen echten Männer-Platz zeigt.

________________________________________________________________________________

Benjamin Becker aus Mannheim arbeitet am liebsten im Dunkeln. Macht ja nix – die weiße Ware von Apple erhellt wiederum die Szenerie. Seit wann stellen die eigentlich auch Schreibtische her?

________________________________________________________________________________

Das soll´s erstmal gewesen sein. Danke an die Nachzügler für ihre Fotos.
Welcher Arbeitsplatz ist euer Favorit?
Wie immer: Feedback in Kommentarform ist immer gern gesehen…

In diesem Sinne – bis demnächst in diesem Theater!

 

Comments(12)

  • 20. Juli 2011, 18:51  Antworten

    Hab mal wieder herzlichst gelacht bei deinen Kommentaren zu den Fotos. Solltest solche Sachen öfters mal machen. Immer wieder Spaßig 🙂

    Mein Favorit ist der Schreibtisch von Benjamin Becker, wegen der wunderschönen Tapete im Hintergrund 😉

  • 20. Juli 2011, 18:56  Antworten

    hehe, also draußen geht grad die Welt unter, bei Sonnenschein und zu früherer Stunde ist es hier heller 🙂 (ja gut ich hätte auch das Licht anmachen können)
    der Schreibtisch ist von IKEA, aber hier gibts auch den iDesk 😉 http://www.behance.net/gallery/The-iDesk/127492

    @Michael
    bin ich ja froh das dir die Tapete gefällt 🙂

  • 20. Juli 2011, 19:09  Antworten

    Die Kommentare unter den einzelnen Bildern sind echt das Beste. Klasse! Und nein, Lightroom kann Photoshop nicht ersetzen und Photoshop kann Lightroom nicht ersetzen 😉

    Ich beneide euch alle um euren Platz den ihr habt, wenn ihr Bilder bearbeitet. Besonders Manuels Fregatte an Bildschirmen…..

  • 20. Juli 2011, 19:35  Antworten

    @Eckhardt Faißt… das Zäpfle vermiss ich schon, immerhin hab ich 4 Jahre in FR und Umgebung gearbeitet. In Bahlingen a.K. gewohnt und Euch Freiburger in netter Erinnerung behalten. Liebe Grüße sagt der KITCHENMAKER

  • 20. Juli 2011, 21:16  Antworten

    plüschig und knuffig? 🙂 witzig zu erfahren, wie andere den eigenen Arbeitsplatz beschreiben. 🙂

  • 20. Juli 2011, 21:44  Antworten

    Interessante Arbeitsplätze…

  • 20. Juli 2011, 22:33  Antworten

    Wie auch schon der erste Teil sehr unterhaltsam zu lesen. Tolle Texte! 🙂

  • 21. Juli 2011, 07:56  Antworten

    Wolle, da hast du ja echt eine super witzige Idee gehabt, ich favorisiere den Mädels Schreibtisch von Julia, richtig süß.

  • 21. Juli 2011, 21:23  Antworten

    also bildbearbeitung nur an einem laptop, würde mir glaub ich auf dauer jeden nerv rauben. finde meinen 22zoll-monitor ja schon manchmal zu klein.
    aber sehr schöne arbeitsplätze dabei!

  • Blendwerk
    21. Juli 2011, 21:29  Antworten

    Du sagst es, Lars. Mir würde das auch so gehen. Aber alles wahrscheinlich eine Frage der Gewöhung..

Leave a Comment

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.